La compétition "Schiefern 2015"

Das Steinehüpfen, auch Ditschen, Steinschnellen, Pfitscheln, Steineflitschen, Flippen, Klippen, Platteln, Schiefern oder im österreichischen auch "Flacherln" genannt, war schon im alten Griechenland bekannt. Ziel ist es, einen flachen Stein so zu schleudern, dass er möglichst oft über eine Wasseroberfläche springt, bevor er versinkt. Der Weltrekord liegt bei 51 Sprüngen (Wikipedia). Wir haben es auch versucht: Fotos.

Trailschmecker GmbH

Schönenbuchstrasse 4

4055 Basel