Bikefestival Basel rend visite!

Bikefestival Basel rend visite!

Es ist Zeichen der tollen Partnerschaft und eine schöne Tradition: Wie jedes Jahr besucht uns die Crew des Bikefestivals Basel in den Vogesen. Zehn begeisterte Biker geniessen mit uns die staubigen Singletrails bei sommerlichen Temperaturen. So macht Guiding Freude!



HBA - a visit to Enduro-Heaven!

HBA - a visit to Enduro-Heaven!

Wir sind stolzes Mitglied bei der Hohlandsbike Association (HBA). Dessen Präsident hat uns und unseren Gästen auf einer beeindruckenden Rundfahrt durch seinen königlichen Singletrail-Playground in persona seine heissesten anspruchsvollen Abfahrten gezeigt. So exklusiv wie der Einblick in seine secret trails war das BBQ am Mittag bei ihm zuhause direkt am Trail-End. Merci Julien! C'était top!



Sprüngli-Trail

Sprüngli-Trail

Wenn Gäste hauptberuflich mit Schokolade zu tun haben, ist es nicht weiter erstaunlich, dass sie auch auf den Trails in den Vogesen ihre Connaisseur-Qualitäten zeigen.



Queens of the bike age

Queens of the bike age

Sie kamen zu acht: #girlswhoride #trailqueens  #queensofthebikeage. In bester Enduro-Manier mit viel, sehr viel Style über erstklassige Singletrails in den Vogesen. Ausgelassene Stimmung. So ist Mann gerne Bike-Guide.



ENDURO-DAYS mit Rémy Absalon, #2

ENDURO-DAYS mit Rémy Absalon, #2

Auch die zweite Ausgabe der «ENDURO-DAYS mit Rémy Absalon» hat die hohen Erwartungen übertroffen. Während keine fünfhundert Meter entfernt das UCI Worldcup-Finale in La Bresse am Laufen war, bestand unsere Bühne aus den  angrenzenden Trails, wo wir erneut dem Enduro-Profi Rémy Absalon nachjagen durften. Die Art und Weise, wie der schnelle Mann aus den Vogesen mit seinem Bike (dieses Mal übrigens ein 2019-Modell, welches erst am nächsten Freitag der Weltpresse vorgeführt wird) über anspruchsvollstes Gelände tanzt, ist eine grosse Inspiration! Dank Shuttle-Unterstützung waren nicht weniger als acht Abfahrten an einem Tag möglich. Immer wieder haben wir an Schlüsselstellen Halt gemacht und sie dank den Tipps von Rémy (nahezu alle) gemeistert. Beweis für das entspannte Ambiente sind der Pinot Gris zum Mittagessen und das anschliessende Schläfchen im Gras.

 

Wir freuen uns sehr, dass wir die Zusammenarbeit weiterführen dürfen und voraussichtlich auch im 2019 wieder ein paar exklusive Events mit Rémy Absalon anbieten können. Stay tuned.



Mix your Singletrail

Mix your Singletrail...

...and ride les vosges! Auch an diesem Wochenende stehen gleich drei Guides im Einsatz, um Gästen auf geführten Biketouren die schönsten Singletrails der Vogesen zu zeigen.



La rétrospective

Une rétrospective

Die langen Sommerferien sind vorbei: et c'était vraiment chaud, chaud, chaud! Die Bandbreite unserer Events und Touren reichte von ersten unerschrockenen Bikepark-Versuchen eines 6-jährigen Bubs (mit Potential zum nächsten Worldcup-Downhill-Champion) über singletrail-geladene «FFF»-Days bis hin zum exquisiten «RIDE & RELAX», wo sogar die Après-Bike-Massage für alle inklusive war.

 

Nun stehen diverse «Mix-it"-Buchungen an: Gruppenanfragen, für die wir individuell massgeschneiderte Touren mit private guiding anbieten dürfen.

 

Der nächste Event mit freien Plätzen ist das 2-Tagesabenteuerwerk. Hier geht's zur Anmeldung.



ENDURO-DAYS mit Rémy Absalon, #1

ENDURO-DAYS mit Rémy Absalon, #1

Wir hatten uns schon lange gefreut - «ENDURO-DAYS mit Rémy Absalon»! Vor zwei Tagen war es nun soweit: Rémy Absalon, der Megavalanche Seriensieger aus den Vogesen, zeigte uns nicht nur seine persönlichen best-of Trails, sondern begeisterte an ausgesuchten Schlüsselstellen auch mit Tipps und Tricks aus seiner über zehnjährigen Enduro-Rennerfahrung. In sogenannten "Ateliers" führte uns Rémy vor, wie man mehr Kurvenspeed herausholt, wie engste Spitzkehren flüssig zu fahren sind und wie auch steile Wurzelpassagen ihren Schrecken verlieren. Aber der absolut grösste Spass war, dass Rémy in der Abfahrt sein Tempo jeweils dem Hintermann anpasste, so dass ihn jeder einmal jagen und sich dabei als Enduro-Star fühlen durfe. Allez! Merci Rémy, merci Gwen!

 

Im August findet die zweite Ausgabe statt (ausgebucht).



The CIRCLE of Vosges

The CIRCLE of Vosges: Welt-Uraufführung gelungen!

Nach «La Traverse» – unserer einwöchigen Trans-Vogesen Tour – in diesem Jahr nun statt der perfekten Linie, der perfekte Kreis: «The CIRCLE of Vosges». Und der hatte es so richtig in sich. In fünf Tagesetappen von je 1'300 bis zu 1'800 Höhenmetern jagte ein Singletrail-Highlight das nächste. Viel Sonne, kein Tropfen Regen. Und unsere Lieblingshotels, nahezu alle mit Pool, waren Garant, dass sich die strapazierten Körper auch sofort bei Tagesankunft wohlfühlen und sich genussvoll erholen konnten.

 

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern!

 

Vive THE CIRCLE!



Riding with Rémy Absalon

Riding with Rémy Absalon

Im Juli und August finden unsere zwei Events «ENDURO-DAYS mit Rémy Absalon» statt. Beide waren binnen weniger Tage ausgebucht.

Eva, Patrick und Oli haben nun vor Ort bereits einen ersten vielversprechenden Vorgeschmack auf das Bevorstehende bekommen. Wir dürfen berichten: Die Trails von Rémy Absalon sind die erwarteten Perlen. Und das Gefühl, wenn du mit dem Messer zwischen den Zähnen versuchst, in der Abfahrt dem entspannt surfenden, mit dem Gelände spielenden Enduro-Crack das Hinterrad zu halten, ist unbeschreiblich.

Wir freuen uns ausserordentlich über diese Kooperation und sind zuversichtlich, euch im 2019 noch mehr davon anbieten zu können.



Moterra: trotz Motor über Kicker und Drops

Moterra: mit Motor über Kicker und Drops

Es sind unsere ersten Pedalumdrehungen auf einem richtigen E-Bike: Mathieu Troquier von Cannondale hat für uns drei aktuelle Moterra-Modelle in die Vogesen mitgenommen, die wir während zweier Tage auf Herz und Nieren - sprich auf Up- und Downhill - testen durften.

Aufwärts war es der erwartet unerwartete Punch des Motors, der gefällt und wirklich jeden noch so knifflig-steilen Aufwärts-Trail zum Kinderspiel werden lässt. So richtig beeindruckt haben uns die Cannondale Moterra dann allerdings in der Abfahrt: Das Mehrgewicht war nur bei starkem Anbremsen spürbar - der Bremsweg ist dann etwas länger, das Bike schiebt. Stabilität und Agilität waren hingegen über alle Zweifel erhaben. Wir haben die Bikes unter anderem über eine ziemlich giftige Enduro-Stage mit engen Turns, vielen Kompressionen und ein paar hohen Kickern, Drops und Felsplatten gescheucht. Fazit: einwandfrei und mit hohem Suchtpotential!



Ça brumm!

Ça brumm!

1 Wochenende.
5 von 6 Guides an unterschiedlichsten Orten im Einsatz.
Jüngster Biker: 14 Jahre alt.
Der tendenziell am wenigsten junge Biker: 62 Jahre jung.
Ergo Altersspanne: 48 Jahre!
Insgesamt 12 #Girlswhoride.

Und Special Guest: Veloladen Leuthold aus Zollikofen BE. Aschi, Tom, Simon und 16 Kundinnen und Kunden - die überwiegende Mehrheit auf Cannondale-Bikes. Les Vosges on the "Lefty-Side" of Life!

Merci à tous!



Teaser: Cannondale-Event - jetzt anmelden!

CANNONDALE-Event (Jérôme Clementz): Sign in!

Zwei Tage auf ausgesuchten Singletrails mit persönlichem Guiding durch uns, die wirksamsten Fahrtechnik-Geheimtipps vom mitfahrenden Enduro-Superstar Jérôme Clementz, unverbindlicher Test eines Cannondale deiner Wahl und alles Drumherum (Übernachtung & Essen). Es ist alles parat. Wir freuen uns auf deine Anmeldung:

zum CANNONDALE-Event.

Fotos: Jérémie Reuiller / ILL Prod



Mountain Bikers Foundation und Pull the Trigger

«Take care of your Trail»

Wir haben am Samstag an einer Veranstaltung der «Mountain Bikers Foundation» der Sektion Thur/Dolleren teilgenommen. Zusammen mit rund zwanzig Locals sind wir in der Region zugewiesene Trails abgefahren, um auf Kartenausschnitten zu reparierende Schäden exakt einzuzeichnen. In spannenden Gesprächen durften wir viel über die Entwicklung des Mountainbike Sports in den Vogesen erfahren und tolle Leute kennenlernen.

Nach der Arbeit dann das Vergnügen: Am Sonntag sind unsere brandneuen Cannondale Trigger artgerecht von uns ausgeführt worden. Die versteckten Endurotracks haben den Winter und die diversen Stürme gut überlebt und uns das erhoffte Grinsen ins Gesicht gezaubert.



«Myla» - just a trail-dog dans les Vosges

«Myla» - just a trail-dog dans les Vosges!

Sie kam aus dem Nichts. Kein elsässicher Osterhase, sondern unser erster Trail-Dog - eine Mischung aus Schäferhund, Fuchs und Wolf. Und konditionell absolut auf der Höhe: Sie begleitete uns ohne Knurren und Bellen auf nicht weniger als 28 Kilometern und 1'200 Höhenmetern, davon fast alles auf Singletrails! Bergauf war ihr keine Biker-Wade gewachsen, im Downhill lieferten wir uns packende Rennen - am Schluss meist dann doch mit dem guten Ende für uns. Nur einmal hat sie gewonnen: wir im Spitzkehren-Gewirr - sie alles quer durch den Wald abkürzend.

Erst auf der letzten Abfahrt haben wir sie an Wanderer verloren. Sie hatten frisch geschnitteten Salami dabei. Es sei ihr verziehen. À la prochaine, Myla*.


*Gemäss Halsband.



«Aux armes!» Wir bauen uns einen Drop!

«Aux armes!» Wir bauen uns einen Drop!

«No dig, no ride!» Das ist ungeschriebenes, viel zitiertes Ehrengesetz für alle, die Singletrails lieben. So wie wir. Dass es dabei nicht nur um Pflichtbewusstsein geht, sondern um ganz besondere Kreativität, um ein schönes Gefühl des gemeinsamen Werks und um eine tiefe Verbundheit, das ist offensichtlich.

Als Mitglied der Hohland's Bike Association (HBA) hat auch ride les vosges zu den Waffen gegriffen: «Aux armes!» Mit «pelle», «ràteau» und «pioche» auf zur Erschaffung eines Drops wie im Bilderbuch! Das macht glücklich. Insgesamt 50 Freiwillige aus der Region haben so in einem Tageswerk einen alten, nicht mehr begangenen und zugewachsenen Wanderweg in einen smoothen Endurotrack verwandelt. We like! Ein riesiges MERCI an die HBA für die perfekte Organisation und ihre beeindruckende Helferschar.

 

Ihr möchtet diesen Drop mit uns springen, den neu erbauten Traum-Trail entdecken und vom Präsidenten der HBA höchstpersönlich zu den besten Spots geführt werden? Es sind noch Plätze frei bei unserem Special-Event: «HBA - presidential ride» am Samstag, 6. Oktober 2018.

Hier geht's zu Anmeldung:



ride les vosges, zweipunktnull

ride les vosges, Version zweipunktnull !

Im 2018 bleibt alles gleich - und doch wird alles neu! Wir dürfen vorstellen: ride les vosges auf neuem Fundament, mit neuem Hauptpartner und mit zahlreichen neuen und exklusiven Events! Version «zweipunktnull»!

 

Nach fünf Jahren Aufbauphase von «ride les vosges» gehen wir einen grossen Schritt weiter. Dafür haben wir uns mit allen wichtigen Exponenten der Bike-Familie in den Vogesen getroffen und uns breit vernetzt. Seit Januar sind wir Mitglied der Mountainbike Foundation (MBF) und der Hohland’s Bike Association (HBA). Beide setzen sich für die nachhaltige Entwicklung des Mountainbike-Sports in den Vogesen ein. Und dafür werden wir auch selber zu Schaufel und Pickel greifen. Im Gegenzug dürfen wir euch absolut exklusive Events anbieten. So können wir uns sehr gut vorstellen, dass ihr genauso in Begeisterung ausbrecht wie wir, wenn wir euch berichten, dass wir im 2018 gleich zwei Enduro-Events mit niemand geringerem als Rémy Absalon – dem Megavalanche Seriensieger - durchführen dürfen. Damit nicht genug: Dank unserem neuen Kooperationspartner Cannondale fahren wir nicht nur allerfeinste Räder, sondern haben für euch auch extra einen Cannondale-Event geplant und dazu die Enduro-Legende Jérôme Clementz eingeladen.

 

Be part of it, come and ride les vosges! À bientôt!



Powered by


Partner

Trailschmecker GmbH

Schönenbuchstrasse 4

4055 Basel