Riding with Rémy Absalon

Riding with Rémy Absalon

Im Juli und August finden unsere zwei Events «ENDURO-DAYS mit Rémy Absalon» statt. Beide waren binnen weniger Tage ausgebucht.

Eva, Patrick und Oli haben nun vor Ort bereits einen ersten vielversprechenden Vorgeschmack auf das Bevorstehende bekommen. Wir dürfen berichten: Die Trails von Rémy Absalon sind die erwarteten Perlen. Und das Gefühl, wenn du mit dem Messer zwischen den Zähnen versuchst, in der Abfahrt dem entspannt surfenden, mit dem Gelände spielenden Enduro-Crack das Hinterrad zu halten, ist unbeschreiblich.

Wir freuen uns ausserordentlich über diese Kooperation und sind zuversichtlich, euch im 2019 noch mehr davon anbieten zu können.



Moterra: trotz Motor über Kicker und Drops

Moterra: mit Motor über Kicker und Drops

Es sind unsere ersten Pedalumdrehungen auf einem richtigen E-Bike: Mathieu Troquier von Cannondale hat für uns drei aktuelle Moterra-Modelle in die Vogesen mitgenommen, die wir während zweier Tage auf Herz und Nieren - sprich auf Up- und Downhill - testen durften.

Aufwärts war es der erwartet unerwartete Punch des Motors, der gefällt und wirklich jeden noch so knifflig-steilen Aufwärts-Trail zum Kinderspiel werden lässt. So richtig beeindruckt haben uns die Cannondale Moterra dann allerdings in der Abfahrt: Das Mehrgewicht war nur bei starkem Anbremsen spürbar - der Bremsweg ist dann etwas länger, das Bike schiebt. Stabilität und Agilität waren hingegen über alle Zweifel erhaben. Wir haben die Bikes unter anderem über eine ziemlich giftige Enduro-Stage mit engen Turns, vielen Kompressionen und ein paar hohen Kickern, Drops und Felsplatten gescheucht. Fazit: einwandfrei und mit hohem Suchtpotential!



Ça brumm!

Ça brumm!

1 Wochenende.
5 von 6 Guides an unterschiedlichsten Orten im Einsatz.
Jüngster Biker: 14 Jahre alt.
Der tendenziell am wenigsten junge Biker: 62 Jahre jung.
Ergo Altersspanne: 48 Jahre!
Insgesamt 12 #Girlswhoride.

Und Special Guest: Veloladen Leuthold aus Zollikofen BE. Aschi, Tom, Simon und 16 Kundinnen und Kunden - die überwiegende Mehrheit auf Cannondale-Bikes. Les Vosges on the "Lefty-Side" of Life!

Merci à tous!



Teaser: Cannondale-Event - jetzt anmelden!

CANNONDALE-Event (Jérôme Clementz): Sign in!

Zwei Tage auf ausgesuchten Singletrails mit persönlichem Guiding durch uns, die wirksamsten Fahrtechnik-Geheimtipps vom mitfahrenden Enduro-Superstar Jérôme Clementz, unverbindlicher Test eines Cannondale deiner Wahl und alles Drumherum (Übernachtung & Essen). Es ist alles parat. Wir freuen uns auf deine Anmeldung:

zum CANNONDALE-Event.

Fotos: Jérémie Reuiller / ILL Prod



Mountain Bikers Foundation und Pull the Trigger

«Take care of your Trail»

Wir haben am Samstag an einer Veranstaltung der «Mountain Bikers Foundation» der Sektion Thur/Dolleren teilgenommen. Zusammen mit rund zwanzig Locals sind wir in der Region zugewiesene Trails abgefahren, um auf Kartenausschnitten zu reparierende Schäden exakt einzuzeichnen. In spannenden Gesprächen durften wir viel über die Entwicklung des Mountainbike Sports in den Vogesen erfahren und tolle Leute kennenlernen.

Nach der Arbeit dann das Vergnügen: Am Sonntag sind unsere brandneuen Cannondale Trigger artgerecht von uns ausgeführt worden. Die versteckten Endurotracks haben den Winter und die diversen Stürme gut überlebt und uns das erhoffte Grinsen ins Gesicht gezaubert.



«Myla» - just a trail-dog dans les Vosges

«Myla» - just a trail-dog dans les Vosges!

Sie kam aus dem Nichts. Kein elsässicher Osterhase, sondern unser erster Trail-Dog - eine Mischung aus Schäferhund, Fuchs und Wolf. Und konditionell absolut auf der Höhe: Sie begleitete uns ohne Knurren und Bellen auf nicht weniger als 28 Kilometern und 1'200 Höhenmetern, davon fast alles auf Singletrails! Bergauf war ihr keine Biker-Wade gewachsen, im Downhill lieferten wir uns packende Rennen - am Schluss meist dann doch mit dem guten Ende für uns. Nur einmal hat sie gewonnen: wir im Spitzkehren-Gewirr - sie alles quer durch den Wald abkürzend.

Erst auf der letzten Abfahrt haben wir sie an Wanderer verloren. Sie hatten frisch geschnitteten Salami dabei. Es sei ihr verziehen. À la prochaine, Myla*.


*Gemäss Halsband.



«Aux armes!» Wir bauen uns einen Drop!

«Aux armes!» Wir bauen uns einen Drop!

«No dig, no ride!» Das ist ungeschriebenes, viel zitiertes Ehrengesetz für alle, die Singletrails lieben. So wie wir. Dass es dabei nicht nur um Pflichtbewusstsein geht, sondern um ganz besondere Kreativität, um ein schönes Gefühl des gemeinsamen Werks und um eine tiefe Verbundheit, das ist offensichtlich.

Als Mitglied der Hohland's Bike Association (HBA) hat auch ride les vosges zu den Waffen gegriffen: «Aux armes!» Mit «pelle», «ràteau» und «pioche» auf zur Erschaffung eines Drops wie im Bilderbuch! Das macht glücklich. Insgesamt 50 Freiwillige aus der Region haben so in einem Tageswerk einen alten, nicht mehr begangenen und zugewachsenen Wanderweg in einen smoothen Endurotrack verwandelt. We like! Ein riesiges MERCI an die HBA für die perfekte Organisation und ihre beeindruckende Helferschar.

 

Ihr möchtet diesen Drop mit uns springen, den neu erbauten Traum-Trail entdecken und vom Präsidenten der HBA höchstpersönlich zu den besten Spots geführt werden? Es sind noch Plätze frei bei unserem Special-Event: «HBA - presidential ride» am Samstag, 6. Oktober 2018.

Hier geht's zu Anmeldung:



ride les vosges, zweipunktnull

ride les vosges, Version zweipunktnull !

Im 2018 bleibt alles gleich - und doch wird alles neu! Wir dürfen vorstellen: ride les vosges auf neuem Fundament, mit neuem Hauptpartner und mit zahlreichen neuen und exklusiven Events! Version «zweipunktnull»!

 

Nach fünf Jahren Aufbauphase von «ride les vosges» gehen wir einen grossen Schritt weiter. Dafür haben wir uns mit allen wichtigen Exponenten der Bike-Familie in den Vogesen getroffen und uns breit vernetzt. Seit Januar sind wir Mitglied der Mountainbike Foundation (MBF) und der Hohland’s Bike Association (HBA). Beide setzen sich für die nachhaltige Entwicklung des Mountainbike-Sports in den Vogesen ein. Und dafür werden wir auch selber zu Schaufel und Pickel greifen. Im Gegenzug dürfen wir euch absolut exklusive Events anbieten. So können wir uns sehr gut vorstellen, dass ihr genauso in Begeisterung ausbrecht wie wir, wenn wir euch berichten, dass wir im 2018 gleich zwei Enduro-Events mit niemand geringerem als Rémy Absalon – dem Megavalanche Seriensieger - durchführen dürfen. Damit nicht genug: Dank unserem neuen Kooperationspartner Cannondale fahren wir nicht nur allerfeinste Räder, sondern haben für euch auch extra einen Cannondale-Event geplant und dazu die Enduro-Legende Jérôme Clementz eingeladen.

 

Be part of it, come and ride les vosges! À bientôt!



Silvester-Ride: It's the perfect end of the year!

Silvester-Ride: It's the perfect end of the year!

Pistenzustand (31.12.2017): trocken und griffig. Unterwegs auf neuem Enduro-Track. Blick auf die im Abendlicht erstrahlenden, weissen Alpen. Happy! Happy New Year!



Bonne année à tous!

Bonne année à tous!

Unsere allerbesten Wünsche zum neuen Jahr gehen an all unsere Gäste und Freunde, mit denen wir im zu Ende gehenden 2017 auf den erlesenen, beseligenden Singletrails der Vogesen pures Entzücken geteilt haben!

Mit Jubelgeschrei, Gejauchze und "Bling-Bling" läuten wir das 2018 ein. Es wird unser Jahr! Bonne année, et ride les vosges!

 

PS: «Les Events» folgen Ende Januar.



La stratégie

La stratégie

Alle sechs Guides von ride les vosges sind zum alljährlichen Strategietag zusammengekommen und ziehen gemeinsam Bilanz: Der Blick zurück ist ein äusserst zufriedener, glücklicher. Erneut durften wir über fünfhundert Gäste bei uns dans les Vosges willkommen heissen.

In der Planung der Agenda 2018 sind die Ideen nur so gesprudelt. Wir sind gestiefelt und gespornt für das nächste  Jahr - unser bereits sechstes. Que le show continue!

 

À suivre...



End of Season 2017

End of Season 2017

Es waren zum Abschluss die versprochenen brandneuen, taufrisch entdeckten Singletrail-Happen aus unserer Tour-Feinschmeckerküche! «End of Season 2017»: ein "record breaking" Weekend mit allen sechs Guides im Einsatz, um der riesigen Gästeschar zu begegnen.

 

Unser bereits fünftes Saisonfinale. Merci à tous!



Girls Camp 2017

Girls Camp 2017

Girls just wanna have fun AND trails! Girls just wanna have fun AND trails! Girls just wanna have fun AND trails! Girls just wanna have fun AND trails! Girls just wanna have fun AND trails! Girls just wanna have fun AND trails! Girls just wanna have fun AND trails! Girls just wanna have fun AND trails! Girls just wanna have fun AND trails! Girls just wanna have fun AND trails!



Geniessen wie Gott in Frankreich!

Geniessen wie Gott in Frankreich!

Die Rede ist von sechs Vogesen-Göttern, die zwei Tage aus dem Vollen schöpfen, sich Gutes tun, schwelgen, zugreifen, degustieren, schlemmen und zauberhafte Trails verschlingen.



Biken & geniessen...

Biken & geniessen...

Zum 2. Mal 7 Touren an 7 Tagen für 12 Gäste mit 2 Guides. 6 Abendessen an 6 verschiedenen Orten und ungezählte, wohlverdiente Après-Bières. Merci et à la prochaine!



À vue d'oiseau!

À vue d'oiseau!

Merci Luca Osswald... für das Buckeln von gleich 2 Drohnen, deren Pilotage, für die Aufnahmen und fürs Schneiden!

riding les vosges, zum ersten Mal aus der Vogelperspektive!



La Traverse - la quatrième

La Traverse - la quatrième

Unsere vierte grosse Vogesen-Überquerung: La Traverse 2017. Sie war in jeglicher Hinsicht vielfältig, farbig und kontrastreich: 7 Frauen, 5 Männer und 3 Guides haben während der ersten zwei Tage in den Regenjacken den nassen und windigen Bedingungen getrotzt. Die warme Suppe am Mittag, ein Hochgenuss! Umgekehrte Vorzeichen dann an den restlichen fünf Tagen, an denen kühle Getränke und Glacé das Bild dominierten. Die dichten, schattenspenden Wälder und schnellen Abfahrten trugen zur weiteren Erfrischung bei. Kontrastreich auch die Gegend: In sieben Tagen von den saftig-grünen, bergigen Südvogesen in die nördlichen Weingegenden und zu den rot-staubigen, felsigen Singletrails im fein duftenden Kiefernwald. Vielfältig das Rahmenprogramm mit Seen, Bikeparks, Burgen, Affen, verlassenen Bergdörfern und belebten Städtchen. Täglich massgeschneidertes Tourenprogramm. Die stärksten Teilnehmer/innen haben in diesen sieben Tagen mehr als 11'000 Höhenmeter hochpedaliert und entsprechend viele Tiefenmeter, fast ausnahmslos auf Singletrails, vernichtet. Und selbstverständlich haben wir jeden Abend ausgiebig geschlemmt, lokale Weine degustiert, am Eau de vie genippt und einmal sogar getanzt im Innenhof des Hotels, direkt neben den Bikes. C'était magique! Hoppla! Un grand merci à tous les participants et à nos partenaires: Kraftwerk Bikeshop, Onza, Busmiete.ch, Tarzan, Gellert-Veloteam, Druckerei Dietrich.



À plein pot!

À plein pot!

Volle Kanne riding les Vosges: der Event «Bike - Lake - Grill - Chill», massgeschneiderte Touren für eine beinahe Girls-Crew und Enduro-Boys plus ein Drohnen-Photo-Shooting (Film folgt).

Quel week-end!



Sommer, Sonne, Enduro-Stages

Sommer, Sonne, Enduro-Stages

blauer Himmel; Top-Fahrer im einheitlichen, stylishen Look; 1'600hm-Grenze geknackt; neverending Krete und unverschämt heisse Enduro-Stages back ins Vallée; Tartes flambées und Bière blonde als Belohnung!



Hot Stuff avec Kraftwerk

Hot Stuff avec Kraftwerk

Zum vierten Mal in Folge verwandeln wir mit und für den Kraftwerk-Bikeshop aus Hasle die Auffahrts- in Abfahrtstage! Im südlichen steilen, steindurchsetzten, staubig sandigen Norden. Bei sommerlich heissen Temperaturen.

Erstmals sind alle unsere drei Lapierre Zesty 927 Ultimate gemeinsam draussen. Die schnellen Carbon-Perlen räumen aktuell in den Tests der grossen Bike-Magazine (ENDURO, FREERIDE) Bestnoten ab und zaubern uns dieses unvergleichliche Strahlen und Grinsen ins Gesicht wie noch nie zuvor.

Merci et #rockthisbike



Bikefestival Crew

BIKEFESTIVAL BASEL riding les Vosges

Und wieder unterwegs für das OK und die Edelhelfer des Bikefestivals Basel (IG Radsportförderung Nordwestschweiz).

Sie haben alle das Rennfieber im Blut. Deshalb packen wir einen anspruchsvollen Enduro-Track aus und lassen es krachen. Danke und «au revoir»!

 

Save the date:

Bikefestival Basel, 19. und 20. August 2017 auf dem Schänzli.
www.bikefestival-basel.ch



Technik ontrail

TECHNIK ontrail

Es war vermutlich der anstrengendste Event bisher: Nicht nur die Bremsen offenlassen, sondern an der Fahrtechnik feilen. Persönliche Ängste überwinden, Neues erlernen, Bestehendes verfeinern...!

Nicht auf einem Parkplatz mit Holzpaletten, sondern eben direkt "ontrail" in den Vogesen. Ein Kompliment an die Lerneifrigen.



Season Opening 2017

SEASON OPENING 2017

Wir haben uns über Ostern wieder ein grosses Haus mitten im Herzen eines Weinstädtchens gemietet und mit Freunden und Gästen aus der Schweiz, Deutschland und Frankreich die Hasen in den Wäldern der Vogesen auf den Bikes verfolgt: mit 4 Guides in zwei Gruppen.

Die Kalorienbilanz ist dank Tartes flambées, Roigabrägeldi, Bière aux Myrtilles und Confiserie sehr "österlich" ausgefallen. Trotz steilen Rampen und schnellen Abfahrten ist niemand hungrig geblieben. Und so soll es sein.

Die Saison ist offiziell eingeläutet. Wir freuen uns auf viele spannende Begegnungen auf den Singletrails dans les Vosges!



Teaser: Season Opening 2017

Joyeuse Pâques!

Joyeuses Pâques! Unser österliches «Season-Opening» ist schon lange ausgebucht. Bei anderen Events sind noch Plätze frei.

 

Siehe LES EVENTS.



Heureka Heureko

Heureka Hey Reko!

Es ist Frühling dans les Vosges! Für unsere ersten grossen Reko-Rides profitieren wir von Bedingungen wie in der Toskana oder an der ligurischen Küste... warme Temperaturen und staubtrockene, anspruchsvolle Trails.

Wir haben für euch neue, aufregende Tourengebiete erschlossen. Dabei hat sich einmal mehr bewahrheitet: je nördlicher in den Vogesen, desto südlicher das Klima und die Vegetation. Fehlt im Prinzip nur die Meeresbrise.



Powered by


Partner

Trailschmecker GmbH

Schönenbuchstrasse 4

4055 Basel